Kopf.Kino unterstützt die Initiative “Reden für Menschlichkeit”

Im letzten Jahr hatten wir selbst Flüchtlinge zu Gast auf der Speakerbühne von Kopf.Kino. Heute wollen wir die Möglichkeit nutzen und auf eine tolle Veranstaltung hinweisen. Wer Lust und Zeit hat, sollte unbedingt mit dabei sein. Die Initiative „Reden für Menschlichkeit“ veranstaltet am 20.Mai im Kulturzentrum Urania in Berlin einen Gala-Abend mit vielen Rednern u.a. Wolfgang Thierse, Gaby Graupner, Edgar Itt, Barbara Messer, Ulrike Scheuermann, Eberhard Jung, Monika Hein, Ralf Schmitt, Sonja Lauterbach, Lutz Langhoff .. und Musiker/innen wie Ron Williams, Ariane Roth, der Berliner Rapperin Yansn, die Band The Shine und der Loop-Lichtshow…

Das Programm will klare Zeichen setzen, eindrucksvoll und eindringlich, dass wehrhafte Demokratie trotz aller emotionalen Reflexe einen sachlich-kritischen, respektvollen Diskurs braucht. Schluss mit wertelosen Krawalldiskussionen, die geprägt sind von Geschrei und Schmähungen. Und das nicht nur im Hinblick auf das Aufregerthema Flüchtlinge, sondern auch auf Schulhöfen, in Talkshows und Parlamenten, auf der Straße und im Internet… Vortragsredner, Prominente und Künstler machen an diesem Nachmittag/Abend in der Urania den Mund auf für die klare, abgewogene und bereichernde Rede in Themenbereichen wie Respekt, Wertschätzung, Selbsterkenntnis, Zivilcourage und Gelassenheit. Für eine Gesellschaft, die liberal und tolerant bleibt und Diskurse, die wieder fair und konstruktiv kritisch werden. Für einen menschlichen Umgang miteinander!

Mehr Infos findet Sie auf unserer Website www.reden-fuer-menschlichkeit.de. Oder auf Facebook unter „Reden für Menschlichkeit“. Dazu gibt es auch einen schönen Youtube-Film – hier klicken

Unterstützen wir Sabine Asgodom mit Ihrer Initiative. Tolle Sache!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *